Buocher Hefte

Erschienen sind seit 1983 bislang 37 Buocher Hefte. Sie enthalten lesenswerte Beiträge u.a. zur Heimatkunde, zur Ortsgeschichte Buochs, über bildende Kunst, Literatur, naturkundliche Themen und über Persönlichkeiten, die in unserem Dorf gelebt, gewirkt und Spuren hinterlassen haben.

Die Buocher Hefte Kosten 8,– Euro.

Bei Heft Nr. 31 handelt es sich um ein Sonderheft mit Beiträgen zu dem Glasbildner Hans Gottfried von Stockhausen. Es ist mit zahlreichen farbigen Abbildungen der von ihm geschaffenen Kirchenfenster aufwändig gestaltet und kostet deshalb 12,– Euro.

 

Die Hefte Nr. 1 bis 26 sind zum ermäßigten Sonderpreis von 2,– Euro erhältlich.

 

Chronik des Ortsteils Buoch

Verfasser des Werkes mit dem Titel „Buoch in Wort und Bild – Aus der Geschichte eines schwäbischen Dorfes“ ist Karl Apel. Der Autor vieler Beiträge in den Buocher Heften hat mehrere Jahrzehnte im Dorf gelebt. Er ist dessen Geschichte durch intensives Forschen im Ortsarchiv, in den Kirchenbüchern und in den Archiven des Landes Baden-Württemberg und der evangelischen Landeskirche nachgegangen. Sein reich bebildertes Buch beinhaltet auf mehr als zweihundert Seiten eine Zusammenfassung der Geschichte des Dorfes und eine Dokumentation des Lebens seiner Bewohner in den vergangenen Jahrhunderten bis in die Gegenwart.

Der Preis des Buches beträgt 14,– Euro, für Mitglieder unseres Vereins 10,– Euro.

 

 

Museumsführer

Er ist 1997 unter dem TiteL Museum im Hirsch – Geschichte-Keramik-Dichter-Maler in Buoch“ erschienen und kostet 3,–Euro.